Kirchenneubau fertiggestellt und feierlich geweiht

Kleiner, doch vor allem moderner, nachhaltiger und viel energieeffizienter - so wurde im Ortsteil Neuenhäusen der Neubau der Neuapostolischen Kirche auf ehemaligem Grund errichtet, der mit einer besonderen Architektur aufwartet.

Bis auf den letzten Platz ist das Kirchenschiff gefüllt – Spannung, Erleichterung aber vor allem Dankbarkeit und große Freunde erfüllen den Raum, der am 30. Juli 2023 feierlich zur Kirche geweiht wurde.

Nach einem guten Jahr Bauzeit steht, die in Holzbauweise errichtete, neue Kirche der Neuapostolischen Gemeinde Celle. Genau 546 Tage liegen zwischen der Profanierung des alten Kirchengebäudes am 30. Januar 2022 und der Weihe der neuen Kirche am 30. Juli 2023. Gute 60 Jahre diente die vorherige Kirche der Gemeinde als Zuhause, bis schließlich der Rückbau im März 2022 begann. Am 15. Juli 2022 wurde mit der Grundsteinlegung die offizielle Bauphase eingeläutet, am 17. Februar 2023 das Richtfest gefeiert.

Bevor es zur offiziellen Schlüsselübergabe ging, wurde das neue Gebäude im Weihegottesdienst durch Apostel Ralf Vicariesmann, der stellvertretend für die Kirchenleitung der NAK vor Ort war, zum Gotteshaus geweiht. Dazu sprach er ein besonderes Gebet zur Weihe des Sakralraums. „Ich wünsche, dass ihr in diesem Gebäude ein neues Zuhause findet, in dem die Nähe Gottes spürbar ist, das mit Anbetung und Lobpreis gefüllt wird, einen Ort der Stille, des Trostes, der Freude und Dankbarkeit“, so Vicariesmann.

Mit der im Anschluss an den Gottesdienst stattfindenden Schlüsselübergabe wurde die Baustelle beendet und der Neubau feierlich übergeben. „Ich danke unserem Gott, dass niemand während der gesamten Bauzeit auf der Baustelle zu Schaden gekommen ist. Ich danke allen Baufirmen und Gewerken, dem Architekten Michael Wagner, dem Künstler Tobias Kammerer und der Projektleiterin Leah Peters für ihre unermüdlichen Arbeiten. Die neue Kirche samt ihrer asymmetrische Architektur passt zu uns und ist wunderschön geworden, lasst uns die Kirche mit Glauben, Hoffnung, Liebe und Jesus Christus füllen“, freut sich Gemeindevorsteher Andreas Heidemann, der den symbolischen Schlüssel übernahm.

An dieser Stelle sei der angrenzenden Nachbarschaft in Neuenhäusen noch einmal besonders gedankt, die die mit einer Großbaustelle verbundene Geräuschkulisse in den vergangenen Monaten mitgetragen hat.

Nun ist sie fertig, die neue Kirche und kann sich samt ihrer besonderen Details sehen lassen. Sowohl im Kreuz, das den Altarraum ziert als auch im Altar selbst, sind Holzbalken aus dem Dachstuhl der alten Kirche verbaut – wie das neue Glaskunstfenster alles echte Unikate, die das hell gestaltete Kirchenschiff zusätzlich schmücken. 

Beim anschließenden Gemeindefest feierten Gemeindemitglieder, Kirchenleitung, Projektbeteiligte, Baufirmen, Handwerker, städtische Vertreter sowie christliche Nachbargemeinden und Gäste die erfolgreiche Fertigstellung der neuen Kirche.

Regelmäßige Gottesdienste finden sonntags 10.00 Uhr sowie mittwochs 19.30 Uhr statt. Sie sind herzlich eingeladen, die Gottesdienste der Gemeinde mitzuerleben und einen Blick in die neue Kirche zu werfen.

Die Neuapostolische Kirche

Die Neuapostolische Kirche ist eine international verbreitete christliche Glaubensge- meinschaft. Weltweit bekennen sich über neun Millionen Menschen zum neuapostolischen Glauben. In Deutschland gehören der Neuapostolischen Kirche rund 330.000 Mitglieder an, die sich auf 1.600 Gemeinden verteilen. Die Gemeinde Celle zählt rund 400 Gemeindemitglieder und bietet neben regelmäßigen Gottesdiensten verschiedene gemeinschaftliche Angebote und Aktivitäten für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren in Celle an.