Bezirksapostel Krause:
Wort zum Monat

Stammapostel Jean-Luc Schneider kommt zum Pfingstfest nach Goslar, wo er am Sonntag, 9. Juni 2019, den Gottesdienst halten wird. Viele Gläubige weltweit werden sich versammeln, um den Gottesdienst mitzuerleben, der per Satelliet auf alle fünf Kontinente übertragen wird. Bezirksapostel Rüdiger Krause verfasste für den Gemeindebrief Juni das Wort zum Monat und nimmt Bezug auf das kommende Pfingstfest.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

in diesem Monat feiern wir das Pfingstfest. Wir dürfen dankbar sein, dass unser Stammapostel bei uns einkehrt, den Pfingstgottesdienst in Goslar durchführt und wir alle angeschlossen sein können.

In dem Bibelwort 1. Korinther 2,12, „Wir aber haben nicht empfangen den Geist der Welt, sondern den Geist aus Gott, damit wir wissen, was uns von Gott geschenkt ist“, macht Apostel Paulus deutlich, dass wir nur durch den Geist Gottes erkennen können, was uns von dem großen Gott geschenkt worden ist. Die Gabe seines Geistes lässt uns erkennen, dass wir auf dem Weg der Vollendung sind.

Dieser Geist formt und bestimmt unser Denken und Handeln. Es ist schon wunderbar zu erkennen, dass Menschen, die in völlig unterschiedlichen Lebensverhältnissen stehen, in dieser Einheit des Geistes über alle Unterschiede hinweg ihr Handeln und Streben ausrichten.

Auch in unserem Arbeitsbereich leben die Menschen in völlig unterschiedlichen Verhältnissen. Durch den Geist Gottes haben wir die Möglichkeit, die Tiefe seines Heils- und Erlösungsplanes zu erkennen. Der ewige Gott hat immer dafür Sorge getragen, den Menschen zeitgemäß mitzuteilen, was er vorhat. Auch dieses Pfingstfest dient wiederum dazu, uns auf das Kommen des Herrn vorzubereiten. Das ist keine Aufgabe, die sich an unserer Bildung oder unserem Intellekt ausrichtet, sondern einzig und allein an unserem Glauben. Ihn, unseren Herrn Jesus Christus, als Sohn Gottes und Erlöser anzunehmen ist aber eine Grundvoraussetzung. Mit unseren Brüdern und Schwestern im Geist Christi Gemeinschaft zu haben, ist notwendig, um Gott zu erleben.

Zu diesem Pfingstfest wird uns unser Stammapostel aus Goslar dienen. Mein Wunsch und meine Bitte sind, dass wir alle an diesem Gottesdienst teilnehmen. Sicherlich, es wird etwas länger dauern als sonst, aber so ist das mit Festen. Sie dauern eben ein wenig länger. Ich bin sicher, dass der Geist Gottes uns auch zu diesem Pfingstfest wieder das offenbaren wird, was zur Vollendung unserer Seelen dienen wird.

Gerne verbinde ich mich mit euch und grüße euch herzlich,

euer

Rüdiger Krause

Abonnieren Abmelden