Corona-Virus: Schreiben des Bezirksapostels

Liebe Glaubensgeschwister,

in den letzten Tagen haben sich die Meldungen zum Corona-Virus, entsprechende Erkenntnisse und Empfehlungen überschlagen. Zuallererst gehen unsere Gedanken und Gebete zu allen, die von dem Virus bereits infiziert sind und besonders jenen, deren Gesundheitszustand kritisch ist.


Auch kirchlich hat sich in wenigen Tagen ein stark verändertes Bild gezeigt: Wurden vergangenen Mittwoch nahezu überall noch Gottesdienste gefeiert, so haben heute Morgen im deutschsprachigen Raum wenige reguläre Gottesdienst stattgefunden. Entsprechende Meldungen gaben auch alle Apostel Nord- und Ostdeutschlands für ihre Arbeitsbereiche kurzfristig heraus, teils öffentlich über Internetseiten der Kirchenbezirke, teils über E-Mailverteiler und Telefonketten.

Die Rückmeldungen bislang zeigen, dass die meisten Glaubensgeschwister erreicht werden konnten. Darüber hinaus ist mir bekannt, dass Diakone und Priester heute Morgen noch ihre Gemeinden aufsuchten, um jene, die bis dahin keine Information erreicht hatte, darüber persönlich zu informieren und auf die Möglichkeit zum Beispiel einer Telefon-Übertragung hinzuweisen. Für diese und weitere Einsätze möchte ich mich, auch im Namen der Apostel und Bischöfe, herzlich bedanken. Ich bedanke mich auch für das Verständnis, dass der Entscheidungsprozess nicht schneller und transparenter abgeschlossen werden konnte.

Nach den Lösungen für den heutigen Sonntag steht jetzt die Frage im Raum, wie das kirchliche Angebot in den nächsten Tagen und Wochen aussehen kann. Da die Rahmenbedingungen im deutschsprachigen Raum sehr ähnlich sind, werden wir im Kreis der Bezirksapostel Europas zusammen mit dem Stammapostel am morgigen Vormittag eine Telefonkonferenz abhalten. Ich bin zuversichtlich, dass wir eine gute und einheitliche Regelung erarbeiten und im Tagesverlauf mit den örtlichen Aposteln konkretisieren können. Die Ergebnisse werden dann umgehend veröffentlicht.

Von Herzen bedanke ich mich für alle Unterstützung in Gebet und Tat, für Geduld, Verständnis und Flexibilität.

Herzliche Grüße
euer Rüdiger Krause