Ein kleines Jubiläum

Im Jahre 1996 wurde auf Anregung des damaligen Bezirksvorstehers für den Bezirk Hannover-Mitte – Karl Heinz Baumgarte – ein Seniorenchor aus den stadthannoverschen Gemeinden ins Leben gerufen.

Die Leitung übernahm damals der Priester Hartmut Spinti, der schon langjährige Dirigentenerfahrung hatte. Aufgabe des Seniorenchores war es zunächst, zu den regelmäßig stattfindenden Seniorengottesdiensten in den drei hannoverschen Bezirken tätig zu werden. Auch Termine außerhalb Hannovers wurden von Zeit zu Zeit wahrgenommen, so z.B. in Minden/Westfalen, Braunschweig, Hildesheim und jährlich wiederkehrend in Buchhagen an der Weser. Etliche Sänger und Sängerinnen sangen zusätzlich in ihren jeweiligen Gemeindechören mit.

Von ursprünglich ca. 40 ist der Seniorenchor auf heute ca. 75 Sänger/Innen angewachsen. Die Freude am Gesang verbindet alle und schafft eine sangesfreudige Gemeinschaft. Gesungen werden Lieder aus unserem Chorgesangbuch und aus einer Sondermappe, die auch etliche Lieder des Männerchores enthält.

Nachdem Priester i.R. Hartmut Spinti aus Altersgründen den Dirigentenstab zurückgab, übernahm vor sechseinhalb Jahren der Hirte i.R. Klaus Gärtner die Leitung. Unter seinem Dirigat sang der Chor nicht nur im Seniorengottesdienst, sondern begleitete von Zeit zu Zeit auch die Gottesdienste in verschiedenen Gemeinden der drei Kirchenbezirke mit seinem Gesang. Das löste bei Sängern und Geschwistern viel Freude aus.

Am 14. Februar 2016 begingen aktive und ehemalige Chormitglieder in der Gemeinde Hannover-Herrenhausen mit großer Wiedersehensfreude und Dankbarkeit das 20-jährige Jubiläum bei reichlichen Kuchenspenden und Schnittchen. Wo ist nur die Zeit geblieben?

Autor und Fotos: H.K.